Ausbildung

Hier stellen wir Ihnen unser Ausbildungssystem vor:

Kooperation Grundschule & Musikverein Untergröningen
Die Grundschule Untergröningen kooperiert seit dem Schuljahr 2008/2009 mit dem Musikverein Untergröningen. Gemeinsam möchten wir den Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen ermöglichen, in Form eines freiwilligen Jahresprojekts ein Musikinstrument bzw. musikalische Grundkenntisse zu erlernen und ihnen somit den Einstieg in die Welt der Musik zugänglich machen.

Nachstehend erhalten Sie einen kurzen Einblick in die aktuelle Arbeit des Musikvereins Untergröningen mit der Grundschule Untergröningen.  


Okta-la

Zielgruppe: 1. Klässler

Das spannende Musikabenteuer „OKTA-la_die klingende Insel“ soll ihrem Kind den Einstieg in die Welt der Musik und der Instrumente mit motivierenden Themen und Liedern ermöglichen. Ziele und Inhalte des Musikunterrichts sind in eine fantasievolle Geschichte eingebettet, deren Handlung Musik in vielerlei Ausdrucksformen zum Thema hat. Der Erzählstrang zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Musikschuljahr, sodass der Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Stunde erhalten wird. Hierbei stehen vor allem spielerische und handlungsbezogene Lernformen im Vordergrund.
Ziel ist es, dass die Kinder Musik in ihrer Vielseitigkeit mit allen Sinnen erleben, begreifen und als Ausdruck eigenständigen Handelns erfahren.

Kosten:18€ im Monat
Laufzeit:10 Monate
AusbilderIn:  Ursula Müller

 Piccolini & Brassini

Zielgruppe: 2. Klässler

Das Piccolini- und Brassini-Konzept möchte solide bläserische Grundlagen aufbauen, indem es die Inhalte und Übungen der Instrumentalerziehung spielerisch thematisiert und kindlich begreifbar macht. Dies gelingt zum einen durch die Tierfiguren, die durch die Musikschule führen und zum anderen durch die interessante und kindgerechte, spielerische Themenaufbereitung. Nebenbei sind konsequent in jedem Kapitel Atemspiele sowie Übungen zur Verbesserung der Körperhaltung vorzufinden. Die Mund- und Zungenmotorik wird konsequent trainiert, damit die Kinder spezifische Muskelfunktionen bewusst ansteuern können, um darauf aufbauend die Ansatzbildung und Artikulation zu erleichtern. Zusätzlich wurden Fingerspiele zur Entwicklung der Feinmotorik in das Konzept eingearbeitet. Für Holzbläser ist dies elementar, um Sicherheit in der Technik zu erlangen. 
Desweiteren wird durch die aktive Beschäftigung mit Musik – in fröhlichen und lebendigen Stunden – die Erlebenswelt Ihres Kindes bereichert und fördert darüber hinaus die Konzentrationsfähigkeit, das Sozialverhalten und die schulischen Leistungen.
Diese positiven Effekte einer frühzeitigen Musikerziehung wurden in einer europaweit beachteten Langzeitstudie von Prof. Dr. phil. Hans Günther Bastian an Berliner Grundschulen eindrucksvoll wissenschaftlich belegt.

Kosten:25€ im Monat
Laufzeit:10 Monate
AusbilderIn:  Sonja und Haiko Fahrian

Bläser Klasse

Zielgruppe: 3. & 4. Klässler

Der Begriff „BläserKlasse“ steht für alle methodischen, didaktischen und organisatorischen Bemühungen, den Kindern in allgemeinbildenden Schulen musikalisches Grundwissen und spielerische Fähigkeiten mit dem Einsatz von Orchesterblasinstrumenten zu vermitteln. Das „Tun“ steht hierbei im Vordergrund! Viele wissenschaftliche Langzeitstudien haben gezeigt, dass durch diese Form der musikalischen Aktivität Konzentration, Intelligenz, Feinmotorik und das Sozialverhalten eines Kindes gefördert werden. Dies wird unter anderem auch im Vorwort des Bildungsplanes im Fächerverbund „Mensch, Natur und Kultur“ der Grundschule betont. Hier heißt es „der aktive Umgang mit Musik führt die Kinder zu eigenen Ausdrucksformen und stärkt sie in ihrer Persönlichkeit.“ 

Kosten:25€ im Monat
Laufzeit:10 Monate
AusbilderIn:  Sonja und Haiko Fahrian

Einzelausbildung

Zielgruppe: Teilnehmer von Piccolini&Brassini oder der BläserKlasse, Neuanfänger jeden Alters

Diese Form der Ausbildung beinhaltet wöchentliches Spielen -in der Regel 30 Minuten – beim jeweiligen Instrumentallehrer. Ziel dieser Ausbildungsform ist es, die Kinder bzw. Neuanfänger optimal nach ihrem Können zu fördern und zu unterstützen.
Bei Interesse vereinbaren die jeweiligen Ausbilder einen wöchentlichen Termin mit Ihnen und/oder Ihrem Kind. Der Unterricht findet beim jeweiligen Instrumentallehrer oder im Vereinsraum des Musikvereins Untergröningen statt. In den Schulferien entfällt der Unterricht.   

Kosten: 35€ im Monat
Laufzeit: 12 Monate
AusbilderIn: Ursula Müller ( Klavier, Xylophon )
 Sonja Fahrian ( Querflöte, Saxophon, Blockflöte ) 
 Tanja Princzes-Mayer ( Klarinette, Querflöte )
 Haiko Fahrian ( Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Bass, Posaune )
 Peter Michaelis ( Posaune )
 Manfred Fischer ( Schlagzeug )